HOME PLAN SCHRIFT FOTO REISE DER REST KONTAKT
Überblick

Vorträge

Wettbewerbe

Buchempfehlungen

Kontakt
Beim Recherchieren musste ich feststellen, dass einige Bücher leider nicht mehr aufgelegt werden. Dies ist für mich aber überhaupt kein Grund, sie nicht zu empfehlen. Wenn Sie sich durch meine Kurzbeschreibungen angeregt fühlen, wünsche Ich Ihnen viel Erfolg beim Aufstöbern dieser Gartenschätze.



Garten ist Leidenschaft
Anja Maubach

Viel gibt es zu diesem Buch gar nicht zu sagen. Nur das Eine: Kaufen!

BLV Verlag ISBN 978-3-8354-0749-7



Ein Garten für die Sinne
Monty Don

Wenn es nur ein Buch gäbe, welches ich empfehlen dürfte, dann wäre es das Buch von Monty Don. Er beschreibt in einzelnen Kapiteln, “Fühlen”, “Sehen”, “Hören”, “Schmecken”, “Riechen” und “Intuition” auf welch unterschiedliche Art und Weise ein Garten wahrgenommen werden kann. Versuchen Sie es antiquarisch zu bekommen!

BLV Verlag ISBN 3-405-15323-9



Der Garten und sein Mensch
Herausgegeben von Astrid Wintersberger

Texte von Dichtern und Gartenschriftstellern in einer Anthologie zusammengetragen. Ein wunderschönes Buch für die kalte Jahreszeit zum Schmökern. Der Bogen wird gespannt von Johann Wolfgang von Goethe über Hermann Hesse bis zu Robert Gernhardt, von Elizabeth von Arnim über Gertrude Jekyll bis zu Beth Chatto.

RESIDENZ Verlag ISBN 3-7017-1242-5



Mein Traumgarten entsteht
Rosemary Verey

Dies könnte ein englischer Klassiker werden. In diesem Buch beschreibt Rosemary Verey, die im Mai 2004 im Alter von 82 Jahren gestorben ist, die Geschichte ihres Gartens in Barnsley, von den Anfängen bis heute. Sehr detailliert geht sie auf die einzelnen Gartenräume ein, die sie im Laufe vieler Jahre anlegte. Dazu kommen die hervorragenden Fotos von Tony Lord und schöne aquarellierte Pflanzpläne. Am eindrucksvollsten bei einem Besuch in Barnsley House empfand ich den „Potager“. Dies ist ein gesonderter Gartenteil, außerhalb des eigentlichen Geländes, in dem Rosemary Verey einen Obst- und Gemüsegarten anlegte, der nicht nur auf Ertrag zielte, sondern in gleichem Maße der Schönheit dienen sollte. Dies ist ihr herausragend gelungen. In dem Buch ist diesem Gartenteil ein eigenes Kapitel gewidmet.

CHRISTIAN Verlag ISBN 3-88472-306-5



Neues Gartendesign mit Stauden und Gräsern
Piet Oudolf u. Noel Kingsbury

Piet Oudolfs Art der Pflanzenverwendung ist neu und sehr inspirierend. Für seine Gartengestaltungen nimmt er bevorzugt Pflanzen, die einen Großteil des Jahres ausdrucksstark sind. Piet Oudolf betreibt neben seinen Gartenplanungen eine sehenswerte Staudengärtnerei in Hummelo in den Niederlanden.

ULMER Verlag ISBN 3-8001-6691-7



Die Gärten der Gertrude Jekyll
Richard Bisgrove

In diesem sehr schön aufgemachten Buch beschreibt Richard Bisgrove viele Gärten und Pflanzpläne der großen englischen Gartengestalterin Gertrude Jekyll. Sie hat über einen langen Zeitraum hinweg den typischen englischen Stil geprägt. Mit guten Bildern, wunderschön aquarellierten Pflanz- und Gartenplänen zeigt der Autor die Besonderheiten, die das Werk Gertrude Jekylls ausmachen.

ULMER Verlag ISBN 3-8001-6561-9



Pflanzenkompositionen
Wolfgang Borchardt

Unter dem Untertitel „Die Kunst der Pflanzenverwendung“ beschreibt Wolfgang Borchardt in seinem Buch Gestaltungsgrundsätze für die Gartenplanung nach verschiedenen Prinzipien. Dabei stehen bei ihm die Pflanzen immer im Mittelpunkt, sie sind nicht nur der Füllstoff, mit dem der Garten dekoriert wird. “Pflanzenkompositionen” ist eher ein Buch für passionierte Gartenmenschen, die tiefer in das Thema einsteigen möchten.

ULMER Verlag ISBN 3-8001-6642-9